• Ivica Puncikar mit Hallenrekord in Moosburg

    Ivica Puncikar mit Hallenrekord in Moosburg

    Mit vier überragenden Sätzen - 174, 165, 153 und 160 Holz - und fantastischen 652 Holz (253/0) stellte der Passauer Gästespieler Ivica Puncikar nicht nur seine persönliche Bestleistung ein, sondern übertraf auch deutlich den Moosburger Hallenrekord (bisher 637). Eine bundesliga-taugliche Leistung!
  • Felix Hohn mit 175 Holz

    Felix Hohn mit 175 Holz

    Mit 175 Holz - davon überragende 114 Holz ins Volle - auf Bahn 6 und insgesamt 596 Holz hielt Felix Hohn die Gäste aus Passau in der kritischen Phase der Partie auf Distanz.
  • H1 zu Gast beim SKK Oberlauterbach

    H1 zu Gast beim SKK Oberlauterbach

    Das Oberlauterbacher Kegeltalent Tim Faltermeier (543) und der Rot-Weiße Michael Wasserl (572) lieferten sich einen interessanten Schlagabtausch

H3 bringt Spitzenreiter SV Vötting an den Rande der Niederlage

Die dritte Herrenmannschaft empfing als Tabellendritter der Kreisliga West (8:4) Spitzenreiter SV Vötting (10:0).

Oldie Erich „Bap“ Süss machte seine Sache gut, haderte aber hin und wieder mit Ungenauigkeiten bei der Kugelabgabe und musste sich Jens Lenk, dem Kapitän der Vöttinger, mit 0:4 SP und 453:516 Holz geschlagen geben. Auf den Nebenbahnen konnte Rudi Hübl, der einen durchwachsenen Tag hatte, Michael Schneider mit 1:3 SP und 512:524 Holz nicht folgen.

Somit mussten die Rot-Weißen einen 0:2-Rückstand und 75 Holz aufholen.

Der heimliche Gewinner des Tages war dann Hans-Jürgen Gruben - diesmal mit einer sehr feinen Leistung, die er mit 532 Holz und überraschend auch dem MP krönte. Denn ein Kontrahent Klaus-Jürgen Schneider, in der Vorwoche immerhin Spieltagsbester mit 571 Holz, musste auf den Bahnen 3 und 4 abreißen lassen und mit mageren 496 Holz vorliebnehmen.

Kapitän Sven Müller hatte es mit keinem Geringeren als dem Vöttinger Michael Kirchgatter zu tun. Beide kegelten auf Augenhöhe, wobei der Moosburger zwei Bahnen jeweils mit einem Holz verlor und dennoch erneut die Nerven behielt. Auf der letzten Bahn machte er den Sack zu und sicherte sich den MP mit der Tagesbestleistung von 548:526 Holz.

Leider fehlten 17 Holz, um den souveränen Tabellenführer zu ärgern. Das Spiel endete mit 2:4 MP und - trotz schöner Leistung der Dreirosenstädter - mit 2045:2063 Holz zugunsten der Gäste aus Vötting. Die Rot-Weißen belegen mit nun 8:6 Punkten weiterhin den 3. Platz der Kreisliga West.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok