• Christopher Langer mit neuer persönlicher Bestleistung in Höhe von 625 Holz (219/1)
  • Johannes Klöble mit 569 Holz und Dominik Deischl mit 601 Holz waren im Lokalderby die jeweils Teambesten
  • Lukas Kufer auf Bahn 2 mit 165 Holz - Christopher Langer auf Bahn 6 mit 171 Holz
  • Christopher Langer sorgte mit einem furiosen Endspurt (162) und der Tagesbestleistung (582) für den so wichtigen MP und damit den 3:5-Auswärtssieg in Plattling
  • In einer hart umkämpften Partie setzte sich die H1 im Rahmen der Saisonvorbereitung mit 3340:3140 Holz und 7:1 MP gegen die F1 durch

H2 startet als Aufsteiger mit Sieg in die neue Saison

Die neue Saison 2022/23 für den SKC Rot-Weiß Moosburg eröffnen durfte die zweite Herrenmannschaft auswärts bei Croatia Landshut 1.

Als Aufsteiger in die Bezirksliga Isar, in der fast ausschließlich erste Mannschaften an den Start gehen, war das Team aus der Dreirosenstadt in der Außenseiterrolle.

Doch die Rot-Weißen fanden gut in die Partie auf den Bahnen am Eisstadion. Kapitän Uwe Ratzmann sorgte mit 514:490 Holz und 3,5:0,5 SP gegen Bozo Curkovic für den ersten MP. Parallel unterlag Felix Hohn, für gewöhnlich Stammkraft in der Ersten, Damir Balic mit 504:520 Holz und 1,5:2,5 SP. Dabei merzte der junge Rot-Weiße seinen schwachen Start noch gut aus.

Auch die Mittelpaarung war recht ausgeglichen, erneut mit Vorteilen für die Rot-Weißen. Markus Zacker hatte bei 2:2 SP knapp mit 510:508 Holz gegen Robert Jovic das bessere Ende für sich. Udo Bassl bot eine überzeugende Partie und setzte sich mit guten 530:504 Holz und 3:1 SP klar gegen den sonst deutlich spielstärkeren Lazar Jadranko durch.

Mit 3:1 MP und 36 Holz Vorsprung ging das Schlussduo auf die Bahnen. Sven Müller fand auf den ersten beiden Bahnen überhaupt nicht zu seinem Spiel bzw. den in der Vorbereitung gezeigten Leistungen. Zwar steigerte er sich im zweiten Teil deutlich, das Duell mit Ljubomir Misetic ging aber dennoch klar mit 468:527 Holz und 1:3 SP verloren. Auch Johannes Klöble hatte zunächst sehr mit seinem Kontrahenten zu kämpfen. Auf der dritten Bahn gelang jedoch mit stolzen 158 Holz (71/0) der ersehnte Befreiungsschlag. Eine wiederum starke 4. Bahn mit 149 Holz sorgte für die Entscheidung zugunsten der Dreirosenstädter. Mit der herausragenden Tagesbestleistung von 572 Holz (211/4) und 3:1 SP distanzierte er Mirsad Bajramovic (510) ganz deutlich.

So endete die Partie mit 3059:3098 Holz und 2:6 MP zwar etwas überraschend, aber durchaus verdient zugunsten der Rot-Weißen. Am kommenden Samstag empfängt das Team um Kapitän Uwe Ratzmann mit der SpVgg Zolling den Tabellenführer zum mit Spannung erwarteten Lokalderby. Die Zolleringer sind ebenfalls mit einem Sieg (3218:3142 Holz und 6,5:1,5 MP gegen SKK BMW Landshut 2) in die Saison gestartet.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.