• Der "Turnaround" im zweiten Durchgang gegen Aufwärts Donauperle Straubing: 69, 61 und 61 Holz im Räumen
  • Das rot-weiße Schlussduo macht Tempo in Markt Schwaben
  • Christopher Langer mit neuer persönlicher Bestleistung in Höhe von 625 Holz (219/1)
  • Johannes Klöble mit 569 Holz und Dominik Deischl mit 601 Holz waren im Lokalderby die jeweils Teambesten
  • Lukas Kufer auf Bahn 2 mit 165 Holz - Christopher Langer auf Bahn 6 mit 171 Holz
  • Christopher Langer sorgte mit einem furiosen Endspurt (162) und der Tagesbestleistung (582) für den so wichtigen MP und damit den 3:5-Auswärtssieg in Plattling
  • In einer hart umkämpften Partie setzte sich die H1 im Rahmen der Saisonvorbereitung mit 3340:3140 Holz und 7:1 MP gegen die F1 durch

H2 ohne jede Chance gegen Gangkofen

Die Partie der zweiten Herrenmannschaft (2:6) gegen Stauern Gangkofen 1 (6:2) in wenigen Worten: die Gäste aus dem Landkreis Rottal-Inn waren an diesem Tag um mindestens zwei Klassen besser.

Mit 3053:3315 Holz und 1:7 MP entführten die Gangkofener völlig verdient beide Zähler aus der Dreirosenstadt.

Zwar mussten die Rot-Weißen wieder zahlreiche Ausfälle verkraften. Doch auch die Stammkräfte blieben teilweise weit hinter ihren Möglichkeiten zurück.

Den einzigen MP holte Sven Müller mit 491:510 Holz, aber 2,5:1,5 SP gegen Ottmar Gruber. Eine schöne Leistung erspielte Udo Bassl mit 544 Holz, gefolgt von Robert Fischer (527), Markus Zacker (519), Uwe Ratzmann (495) sowie Felix Hohn (260) und Konrad Bergmeier (217).

Bei den Gästen sorgte Stefan Kindermeier mit 570 Holz für die Tagesbestleistung. Doch auch Thomas Maierhofer (567), Christian Prescher (563), Christian Maierhofer (559) und Andreas Daschinger (546) ließen sich nicht lumpen.

Mit dem überzeugenden Auftritt klettern die Gäste um Kapitän Christian Prescher mit 8:2 Zählern auf den zweiten Platz direkt hinter der SpVgg Zolling, die bislang noch keine Punkte abgegeben hat.

Die Moosburger hingegen stecken als Aufsteiger mit 2:8 Zählern schon früh in der Saison tief im Abstiegskampf der Bezirksliga Isar. Die nächste Partie führt die Truppe um Kapitän Uwe Ratzmann auf die Bahnen des ETSV 09 Landshut zum SKK BMW Landshut II. (4:6).



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.