• Das rot-weiße Bayernliga-Team verabschiedet sich mit einem 7:1-Sieg in die Sommerpause
  • Robert Fischer mit 544 Holz in Wendelskirchen
  • F1 in Betzigau VOR der Partie :)
  • Lukas Kufer mit 604 Holz

    Lukas Kufer mit 604 Holz

    Matchwinner in der Partie gegen den SKC Stephansposching: Lukas mit herausragenden 604 Holz (227/1)
  • Neuzugang Christopher Langer

    Neuzugang Christopher Langer

    Wir freuen uns sehr über unseren Neuzugang 'Lango", der nach längerer Kegelpause wieder zu den Kugeln greift und uns mit seiner Erfahrung und seinem Können eine große Verstärkung sein wird.
  • 181 Holz!

    181 Holz!

    Mit Neunerstafetten und furiosen 181 Holz (89/0) leitet Lukas die Wende in der Partie gegen Plattling ein
  • H1 entführt beide Zähler aus Loh

    H1 entführt beide Zähler aus Loh

    Kapitän Sebastian Raspe und Lukas Kufer - "Dosenöffner" zum Auswärtssieg beim SKC Stephansposching 1.
  • Germanen mit Monster-Comeback

    Germanen mit Monster-Comeback

    Mit dem letzten Wurf entriss ein wie entfesselt aufspielender Markus Hagemann den Rot-Weißen den schon sicher geglaubten Sieg in der Partie gegen die Germanen aus München. Mit 70 Holz im letzten Abräumen und 164:153 Holz holte er den letzten Satzpunkt und setzte sich bei 2:2 Sätzen mit 601:599 Holz denkbar knapp gegen den ebenfalls herausragenden Felix Hohn durch.
  • Vorbereitung bei Bavaria Pasing

    Vorbereitung bei Bavaria Pasing

    Benedikt Kastl rettete seinen Vorsprung über die Ziellinie und setzte sich gegen René Weinack (594) bei 2:2 SP mit starken 605 Holz (197/1) durch.
  • Vorbereitung bei Bavaria Pasing

    Vorbereitung bei Bavaria Pasing

    Felix Hohn machte auf der letzten Bahn nochmals Boden gegen seinen bereits weit enteilten Kontrahenten Werner Hilpert - Stammspieler im Bayernliga-Team der Pasinger - gut. Am Ende unterlag der Rot-Weiße bei Satzgleichstand mit guten 583:611 Holz.
  • Umbau der Kegelbahnen

    Umbau der Kegelbahnen

    Die Corona-Zwangspause nutzte der KV für einen Umbau der Kegelbahnen - u.a. wurden die Seitenwände erneuert bzw. modernisiert. Das Foto dokumentiert den Baufortschritt im Frühjahr.
  • Unsere Bahnen

    Unsere Bahnen

    Die Bahnanlage nach Abschluss der Umbauten und Modernisierung im Juli 2021.

F1 ohne Hauch einer Chance in Landsberied

Nachdem das Team um Spielführerin Kristina Hübner (14:18) den Klassenerhalt in der Bayernliga vorzeitig mit einem knappen Heimsieg über den SKK Oberlauterbach gesichert hatte, standen nun noch zwei Partien gegen die SpG Landsberied-TuS FFB (13:17) auf dem Programm.

Auswärts mussten die Rot-Weißen kurzfristig auf Stammkraft Angelika Ossner verzichten und hatten mit Kristina und Franziska Hübner zudem zwei verletzungsbedingte Ausfälle während der Begegnung.

Mit 3187:2860 Holz und 8:0 MP ließen die Gastgeberinnen der Truppe aus der Dreirosenstadt nicht den Hauch einer Chance.

Die Tagesbestleistung erspielte Brunhilde Kostic mit ansehnlichen 566 Holz (201/2), gefolgt von ihren Teamkolleginnen Tamara Ruppert (552) und Laura Krüger (542). Auf Seiten der Rot-Weißen übertrafen Manuela Waas (510), Pia Reiß (509) und Kristin Meier (500) die 500er-Marke und sorgten zumindest für etwas Ergebniskosmetik.

Mit nun 14:20 Zählern belegen die Moosburgerinnen den siebten Tabellenplatz. Das Rückspiel am Sonntag, den 22. Mai, um 13:00 Uhr möchten die Rot-Weißen offener gestalten und die lange Saison 2021/22 natürlich mit einem Erfolgserlebnis abschließen.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.