• Grundlage für den BigPoint beim SKC Lohhof

    Grundlage für den BigPoint beim SKC Lohhof

    Mit Ergebnissen jenseits der 150 Holz setzten sich Robert Fischer (150), Fabian Kufer (151) und Benedikt Kastl (154) im zweiten Durchgang von den Gastgebern des SKC Lohhof auf den Bahnen in Unterschleißheim ab.
  • Lukas Kufer mit 629 Holz an der Säbener Straße

    Lukas Kufer mit 629 Holz an der Säbener Straße

    Mit 629 Holz erspielte Lukas Kufer persönliche Bestleistung an der Säbener Straße. In einem hochklassigen Duell gab der Rot-Weiße den letzten Satzpunkt spektakulär mit 174:179 Holz gegen Marcus Kronschnabl (619) ab. Die Rot-Weißen zahlten "Landesliga-Lehrgeld" und unterlagen der SpG Altmünchen/Alemannen am Ende mit 5:3 MP und 3558:3487 Holz.
  • Kapitän Sebastian Raspe sichert den Auftakterfolg in der Landesliga

    Kapitän Sebastian Raspe sichert den Auftakterfolg in der Landesliga

    Mit 609 Holz sicherte Kapitän Sebastian Raspe den Auftakterfolg in der Saison 2019/20 im Heimspiel gegen den SKC Bavaria Pasing 2. Mit 3400:3254 Holz und 7:1 MP starteten die Rot-Weißen in das "Abenteuer" Landesliga.

Udo Bassl sorgt mit schönen 551 Holz für den Ehrenpunkt der H3

Die dritte Herrenmannschaft (2:2) gastierte beim SV Vötting (4:0).



Die Gastgeber wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und schickten die Rot-Weißen mit 2104:1952 Holz und 5:1 MP nach Hause.

Für den einzigen MP sorgte Udo Bassl, der sich mit schönen 551 Holz und 3:1 SP klar gegen Michael Kirchgatter (465) durchsetzen konnte. In den drei anderen Duellen sahen die Dreirosenstädter kein Land. Erich Süss mit 443:547 Holz gegen Jens Lenk und Hans Jürgen Gruben mit 475:560 Holz gegen Hans-Jürgen Schneider konnten keinen einzigen Satz für sich entscheiden genauso wenig wie Konrad Bergmeier mit 483:532 Holz gegen Michael Schneider. Der junge Moosburger konnte mit der gezeigten Leistung aber durchaus zufrieden sein.

Mit 2:4 Zählern rutschen die Rot-Weißen auf den 8. Rang der Kreisliga West, während die Vöttinger mit der vollen Punkteausbeute wieder einmal einsam ihre Kreise an der Tabellenspitze ziehen.

Am 4. Spieltag empfängt das Team aus der Dreirosenstadt den TSV Altfraunhofen (4:2).



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok