• H1 unterliegt Landesliga-Spitzenreiter klar

    H1 unterliegt Landesliga-Spitzenreiter klar

    Zwar starteten die Rot-Weißen Robert Fischer (Bahn 2) und Fabian Kufer bärenstark in die Partie bei der SpG Puchheim-Gröbenzell (28:0). Letztendlich war aber auch das Team um Spielführer Sebastian Raspe ohne Chance bei den Westmünchnern, die sich vorzeitig die Meisterschaft in der Landesliga-Ost gesichert haben.
  • H1 erkämpft Unentschieden in Bernried

    H1 erkämpft Unentschieden in Bernried

    Kapitän Sebastian Raspe (555) hielt ganz stark dagegen im vorentscheidenden dritten und hart umkämpften Satz seines Duells mit Andreas Moosner vom KC Bernried
  • F1 ringt Tabellendritten KRC Kipfenberg (10:4) nieder

    F1 ringt Tabellendritten KRC Kipfenberg (10:4) nieder

    Mit 3164:3130 Holz und 6:2 MP behauptete sich das Team um Spielführerin Kristin Meier in einer hart umkämpften Partie gegen die Gäste vom KRC Kipfenberg.
  • H1 von den Germanen vorgeführt

    H1 von den Germanen vorgeführt

    Bei der offiziellen Begrüßung auf der Säbener Straße war die erste Herrenmannschaft noch frohen Mutes. Nach der Klatsche bei den Germanen (7:1 MP und 3487:3295 Holz) sah es ein wenig anders aus :)
  • F1 kommt in Betzigau unter die Räder

    F1 kommt in Betzigau unter die Räder

    Nur noch Ergebniskosmetik konnten Kristin Meier mit 516 Holz (Bahn 2) und Manuela Waas und 501 Holz (Bahn 4) auf den schwer zu bespielenden Bahnen in Betzigau betreiben.
  • H1 unterliegt mit 3445 : 3336 Holz und 6:2 MP in Loh

    H1 unterliegt mit 3445 : 3336 Holz und 6:2 MP in Loh

    Kapitän Sebastian Raspe (H1) erkämpfte bei der Niederlage beim SKC Stephansposching einen der beiden MP
  • Grundlage für den BigPoint beim SKC Lohhof

    Grundlage für den BigPoint beim SKC Lohhof

    Mit Ergebnissen jenseits der 150 Holz setzten sich Robert Fischer (150), Fabian Kufer (151) und Benedikt Kastl (154) im zweiten Durchgang von den Gastgebern des SKC Lohhof auf den Bahnen in Unterschleißheim ab.
  • Lukas Kufer mit 629 Holz an der Säbener Straße

    Lukas Kufer mit 629 Holz an der Säbener Straße

    Mit 629 Holz erspielte Lukas Kufer persönliche Bestleistung an der Säbener Straße. In einem hochklassigen Duell gab der Rot-Weiße den letzten Satzpunkt spektakulär mit 174:179 Holz gegen Marcus Kronschnabl (619) ab. Die Rot-Weißen zahlten "Landesliga-Lehrgeld" und unterlagen der SpG Altmünchen/Alemannen am Ende mit 5:3 MP und 3558:3487 Holz.
  • Kapitän Sebastian Raspe sichert den Auftakterfolg in der Landesliga

    Kapitän Sebastian Raspe sichert den Auftakterfolg in der Landesliga

    Mit 609 Holz sicherte Kapitän Sebastian Raspe den Auftakterfolg in der Saison 2019/20 im Heimspiel gegen den SKC Bavaria Pasing 2. Mit 3400:3254 Holz und 7:1 MP starteten die Rot-Weißen in das "Abenteuer" Landesliga.

Sven Müller glänzt mit 601 Holz

Für den einzigen Lichtblick an einem - aus rot-weißer Sicht - recht mageren Kegelwochenende sorgte die dritte Herrenmannschaft (12:16) in der Kreisliga West.



Mit 2062:2045 Holz und 1:5 MP entführten die Dreirosenstädter beide Zähler aus Oberlauterbach vom Tabellendritten SV Neuhausen 1 (16:12).

Highlight dabei war die Vorstellung von Sven Müller, der sich für seinen großen Trainingsfleiß belohnte und fast im Alleingang für die Entscheidung sorgte. Mit fantastischen 601 Holz erspielte er eine neue persönliche Bestleistung und den höchsten Auswärtswert der Spielklasse. Besonders erwähnenswert dabei das Abräumergebnis in Höhe von 228 Holz ohne einen einzigen Fehlwurf. Gegen Josef Meier (504) holte er einen riesigen Vorsprung heraus. Auf den Bahnen nebenan setzten sich Erich Süss und Konrad Bergmeier gemeinsam mit 478:475 Holz und 2:2 SP gegen Reinhard Hofrichter durch.

Dennoch konnten die Rot-Weißen die Partie am Ende nur knapp für sich entscheiden. Denn mit Mathias Jäger zeigte sich auch ein Neuhausener in bester Spiellaune. Mit 566 Holz und 4:0 SP ließ er dem Moosburger Hans-Jürgen Gruben (463) nicht den Hauch einer Chance. Nur gut, dass nebenan Thorsten Seehofer sein Duell mit Martin Hauser mit 520:500 Holz für sich entscheiden und einen kleinen Vorsprung über die Ziellinie retten konnte.

Mit 14:16 Zählern liegen die Rot-Weißen weiterhin auf dem siebten Tabellenplatz und empfangen nun Verfolger FC Ergolding 1 (12:18) in der Kegelhalle am Moosburger Stadtwald.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.